Deutsche Bank-Aktie: Gerke – “Haben das Schlimmste nun gesehen”

Ihre zahlreichen Rechtsstreitigkeiten belasten die Deutsche Bank weiter schwer. Im dritten Quartal zehrten neue Rückstellungen für juristische Baustellen die operativen Fortschritte auf. Unterm Strich rutschte das Institut deshalb wieder mit einem Fehlbetrag von 92 Millionen Euro in die roten Zahlen. Über das Zahlenwerk sprach DAF-Moderater Christoph Damm mit Prof. Wolfgang Gerke vom Bayerischen Finanz Zentrum im Rahmen der DKM in Dortmund.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.