Geld verdienen mit Internet-Aktien

Den Kapitaleinsatz innerhalb von einem Jahr verdoppeln oder verdreifachen? Mit Internet-Aktien war das möglich und noch immer gibt es tolle Chancen. Viele der einstigen kleinen Startups sind mittlerweile zu gigantischen Konzernen herangewachsen, mit vielversprechendem Kurspotenzial.

Das könnte Dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Svenja sagt:

    Ich bin mit Aktien im Allgemeinen etwas vorsichtig. Es ist mir zu schwer festzustellen, wo der Erfolg liegt und mögliche Misserfolg. Ich weiß nicht genau worauf ich achten muss, um Gewinne zu erzielen

  2. Janine sagt:

    Ich mag mit Aktien im Web auch nicht mehr allzu viel zu tun haben. Da ging bei mir einiges schief und Lehrgeld muss ich nicht noch einmal zahlen!

  3. Müller sagt:

    erst gar nicht damit anfangen, diese können nur wenige,ich bin leider keiner davon

  4. Lars D. sagt:

    Das ist auf jeden Fall sehr risikoreich. Für mich persönlich wäre es nichts, da ich ein eher konservativer Anleger bin. Das muss jeder so machen wie er es für richtig hält.

  5. Karola sagt:

    Aktien habe ich auch beigemischt. Die sog. konservativen Anlageformen sind ja eher Geldvernichtung wegen der Inflationsrate, die ja im Mai 2016 bei sagenhaften 0,1% liegen soll. Ich glaube die ist tatsächlich viel höher.

  6. Vielen Dank für den interessanten Artikel. Heutzutage muss man wirklich schauen wie man sein Geld gewinnbringend anlegt. Ähnlich wie Karola mache ich mir über die Inflation auch Gedanken. Da fragt man sich schon wie man es jetzt am besten anstellt.

  7. Simon sagt:

    Sicher ist das Geld bei Krediten sowieso nie. Beim Tagesgeld kann man eigentlich nichts falsch machen. Die Rendite ist da aber leider minimal. Heute ist man ja schon froh, wenn man über ein kostenloses Girokonto verfügt.
    Mehr Infos hier

  8. Simon sagt:

    Korrigiere: Bei Aktien, nicht bei Krediten

  9. Thomas sagt:

    Wenn man die nötige Erfahrung hat, sind Internetaktien sicherlich eine gute Alternative. Man sollte jedoch immer auch das Risiko bedenken.
    Mit besten Grüßen,
    Thomas

  10. Lars sagt:

    Diese Internetaktien sollte man auf jeden Fall mal im Auge behalten. Das kann eine interessante Alternative zu den herkömmlichen Anlageprodukten sein.
    Mit besten Grüßen,
    Lars vom Schlüsseldienst Neuss

  11. Man setzt ja nicht sein ganzes Kapital auf die Aktien eines Unternehmens. Spricht also nichts dagegen auch einen gewissen Anteil seines Depots mit “Internetaktien” zu füllen 🙂
    Wieso eigentlich ausgerechnet Interneaktien? Gibt auch vielversprechende Unternehmen in anderen Branchen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.