Tele Columbus-CFO Posnanski: “Unsere Marschrichtung: Schnelles Internet im Osten”

Deutschlands drittgrößter Kabelnetzbetreiber Tele Columbus hat den Gang an die Börse erfolgreich über die Bühne gebracht. Der Erstkurs lag bei 10,70 Euro und damit 70 Cent über dem Ausgabepreis. Mit den Einnahmen des IPO soll der Schuldenberg von rund 550 Millionen Euro teilweise getilgt werden.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.